Untergeordnete Seiten
  • Workshop Teil III: Max Reinhardt in Berlin - Digitalisierung des Regiebuchs zu Dantons Tod (1916)

Versionen im Vergleich

Schlüssel

  • Diese Zeile wurde hinzugefügt.
  • Diese Zeile wurde entfernt.
  • Formatierung wurde geändert.

 

Auch in diesem Jahr realisieren die Theaterwissenschaftlichen Sammlungen der Freien Universität Berlin ein durch das Land Berlin gefördertes Digitalisierungsprojekt. In erneuter Kooperation mit dem Runden Tisch der Berliner Theaterarchive widmen wir uns dem Regiebuch Max Reinhardts zu "Dantons Tod" (Deutsches Theater Berlin, 1916) und würden Sie gern einladen, auf diesem Workshop Fragen und Erfahrungen zum Thema Digitalisierung theatraler Objekte auszutauschen!

Nach einigen Impulsbeiträgen zu Berliner Archivalien um Max Reinhardt wird es zwei Kurzvorträge mit je einer offenen Podiumsdiskussion geben.

15. Dezember 2016, 14.00 - 22.00 Uhr

Institut für Theaterwissenschaft der Freien Universität Berlin

Grunewaldstr. 35

12165 Berlin-Steglitz

Teilnehmer_innenliste: 

View file
nameTeilnehmer_innen.pdf
height150

Projektleitung: Prof. Dr. Doris Kolesch, Prof. Dr. Matthias Warstat, Dr. Peter Jammerthal

Kontaktdaten: Institut für Theaterwissenschaft, Freie Universität Berlin, Grunewaldstr. 35, 12165 Berlin

Email: pjammerthal@zedat.fu-berlin.de; a.wedekind@fu-berlin.de

Telefon: 030-838-59419

Wir freuen uns gegen 20 Uhr Erika Fischer-Lichte (Freie Universität Berlin) und Peter W. Marx (Universität zu Köln) zu einem Podiumsgespräch zu "Max Reinhardt in Berlin" begrüßen zu dürfen!

 

Moderationen:

Doris Kolesch (Freie Universität Berlin, Institut für Theaterwissenschaft)

Stephan Dörschel (Akademie der Künste, Archiv der Darstellenden Künste)

Matthias Warstat (Freie Universität Berlin, Institut für Theaterwissenschaft)

 

 

Impulse: Max Reinhardt in Berlin

Stephan Dörschel (Archiv Darstellende Künste, Akademie der Künste, Berlin)

Barbara Schultz (Archiv Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Berlin)

Karl Sand (Archiv, Deutsches Theater, Berlin)

Klaus-Dieter Pett (Landesarchiv Berlin)

Bärbel Reißmann (Theatersammlung, Stiftung Stadtmuseum Berlin)

Franziska Ritter (Theaterbausammlung, Technische Universität Berlin)

Peter Jammthal (Theaterhistorische Sammlung Freie Universität Berlin)

 

 

Kurzbeiträge von:

Ingo Kieslich (Cinepoetics - Center for Advanced Film Studies, Fellow)

Projektvorstellung Entwicklung einer digitalen Edition: Hannah Arendt.Werke & Nachlass. Kritische Gesamtausgabe

Julian Nordhues (Freie Universität Berlin, Wissenschaftlicher Mitarbeiter für die Digitalisierung des Regiebuchs Max Reinhardts "Dantons Tod" 1916 )

Projektvorstellung Digitalisierung des Regiebuchs von Max Reinhardt zu Dantons Tod 1916

Peter W. Marx (Universität zu Köln, Geschäftsführender Direktor des Instituts für Medienkultur und Theater, sowie derTheaterwissenschaftlichen Sammlung)

Zwischen Allmachtsphantasien und digitalen Praktikabilitäten: Archiv & Historiographie im digitalen Zeitalter

Martin Stricker (Koordinierungsstelle für wiss. Universitätssammlungen Deutschland, Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik, HU Berlin)

Digitalisieren und Erschließen für die Wissenschaft: Offene, vernetzte & bedarfsgerechte Daten&Systeme

Bernhard Thull (Hochschule Darmstadt, Projektleitung der Digitalisierung des Pina Bausch Archivs Wuppertal)

Projektvorstellung: Digitalisierung des Pina Bausch Archivs auf Basis von Linked Data