Untergeordnete Seiten
  • ich weiz den wec nu lange wol
Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten
  • Alle Variationen einer Strophe werden auf einer Seite gesammelt
  • vergleichen
  • ggf. diskutiert
  • die AutorIn ist AnsprechpartnerIn fur Fragen zu dieser Strophe

Vergleichende Analyse der einzelnen Verse

Hinweis: Um den Vergleich zu vereinfachen, wurden jeweils die vorherigen und im folgenden Vers nachfolgenden Worte jeweils daneben eingefügt. Dadurch entstehen in jedem Vers dieselben Wortgrenzen (z.B. bei Vers 2: lıebe gar unz / [lıe]be vnz / [liebe] get vnz zu Beginn und der mıch wıſen ſol. / der mıch wı[ſen ſol] / der [mich wıſen ſol] am Ende)

Handschrift

aus Vers zuvor

Inhalt

Fortführung im nächsten Vers

Vers 1

B


Ich waıs den weg nu lange wol. der von der

[lıebe]

C


Ich weıs den wer nv lange wol der von der lıe

[be]

E


Ich weız
den wec nu lange wol der von liebe


Vers 2

B


lıebe gar unz an das laıt. der ander der mıch wıſen ſol.


C

[lıe]

be vnz an das leıt. der ander der mıch wı

[ſen ſol]

E

[liebe]

get vntz an daz leit · der ander der      

[mich wıſen ſol]

Vers 3

B

[mıch wıſen ſol.]

us laıde ın lıebe der ıſt mır noch unberaıt. das mır


C

[mıch wı]

ſen ſol us leıde ın lıebe der ıſt mır noch vn

[bereıt daz mir]

E


mich wıſen ſol · vz leıde in lıep der
ıſt mir vıl vngereit · deaiz mir waſ


Vers 4

B

[unberaıt. das mır]

von gedęnken ıſt alſe unmaſſen we. des ùberhǒre ıch

[vıl. von tuon als ıch des]

C

[vn]

bereıt daz mir von gedanken ıſt als vnmaſſe
we deſ vber hoere ıch vıl vnd tuon als ıch deſ


E

[vngereit · deaiz mir waſ]

von gedanken wa vm mazzen we ·
des vober hoere ıch vıl vnd tuon reht

[als ıch mis]

Vers 5

B


vıl. von tuon als ıch des nıht verſte. gıt mınne nuwan

[ungemach]

C

[vıl vnd tuon als ıch deſ]

nıht verſte gut mınne nıht wan vngemach.


E

[vıl vnd tuon reht]

als ıch mis nıht verſte · git mine

[nuer wanne vngemach]

Vers 6

B

[nuwan]

ungemach ſo mùſſe mınne unſelıg ſın. dıe ſelben

[ıch noch]

C

[nıht wan vngemach.]

ſo mouſſe mīne unſelig ſın dıe selben ıch noh


E


nuer wanne vngemach ſo muoz mi
ne vnſelic ſı · wenne ıch ſıe noch


Vers 7

B


ıch noch ıe ın blaıcher varwe ſach.


C

[ıch noh]

te ın bleıcher varwe ſach.


E

[ıch ſıe noch]

in  bleıcher varwe ſach ·


Handschrift

aus Vers zuvor

Inhalt

Fortführung im nächsten Vers


Vergleichsaspekte

Vergleich

Beispiel

Die Verstrennungen sind so unterschiedlich, dass hier eine entsprechende Darstellung verwendet werden musste. Vor allem Handschrift E ist in derart schmalen Spalten geschrieben, dass teilweise zwei ihrer Verse einem der anderen Handschriften zugeordnet werden konnten und mussten.


Handschrift B verwendet in Diphthongen statt – wie es in den anderen beiden Handschriften anzutreffen ist – .

Vers 1: waıs – weıs – weız

Der Buchstabe z wird in Handschrift B nie, in Handschrift C häufig und in Handschrift E ungewöhnlich oft verwendet.


Ungewöhnlich sind auch die Unterschiede beim ich-und-ach-Laut: Während es bei allen Handschriften ſach heißt, wird in den Handschriften B und E ebenfalls noch geschrieben, in Handschrift C jedoch noh.

Verse 6 / 7

Die Interpunktion ist im Allgemeinen unsicher und ungleichmäßig. Durchaus bemerkenswert ist jedoch, dass im Vers 2 an derselben Position ein Punkt steht.

HS B: lıebe gar unz an das laıt.
HS C: [lıe] be vnz an das leıt.
HS E: [liebe] get vntz an daz leit ·

Bei einigen Wörtern treten sehr geringe Unterschiede auf, die eventuell auf Probleme bei der Identifikation der jeweiligen Buchstaben zurückzuführen sind

Vers 4: Umlaut [œ]                  HS C / HS E: hochgestelltes e    HS B: ǒ
Vers 1: weg / wer / wet

Während in Handschrift B und C das steht, ist in Handschrift E daz oder sogar deaiz zu lesen.

Vers 4

Manche Worte sind so unterschiedlich geschrieben oder hinzugefügt worden, dass bisweilen ein anderer Sinn entsteht.

Vers 5
HS C: [vıl vnd tuon als ıch deſ] nıht verſte
HS E: [vıl vnd tuon reht] als ıch mis nıht verſte

Zum Teil scheinen Konjunktiv und Indikativ unterschiedlich verwendet zu werden.

Vers 6: mùſſe / mouſſe / muoz


  • Keine Stichwörter