Seitenhierarchie
Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

tet.vote ist ein an der Freien Universität entwickeltes Werkzeug für anonyme Abstimmungen im Hörsaal. Lehrende und Studierende nutzen tet.vote im Browser - auf ihrem Smartphone, Tablet oder Laptop. Lehrende erstellen die Fragen online, vor oder während der Präsenzveranstaltung. Die Studierenden stimmen über ihre eigenen Geräte über die Frage/n ab (Smartphone/ Tablet/ Laptop). Nach der Abstimmung werden die Ergebnisse grafisch dargestellt (Säulendiagramm).

Inhaltsverzeichnis

Einsatzformen

(Auflistung in Stichworten + Verlinkung zu dem Beispiel)

Hörsaalabstimmungen helfen dabei, die Teilnehmer/innen einzubeziehen, ihnen die Gelegenheit zu geben, sich aktiv einzubringen. Die Live-Befragung der Studierenden wird u.a. für folgende Zwecke eingesetzt: 

  • Vorwissen der Studierenden am Anfang einer thematischen Einheit abfragen
  • Wiederholungsfragen oder Fragen zur Vorbereitung der Präsenzsitzung
  • "Peer Instruction": Die Studierenden beantworten in einer ersten Fragerunde die gestellte Frage allein. In der zweiten Runde tauschen sie sich untereinander aus, bevor sie erneut abstimmen.
  • Das Verstehen von Lerninhalten überprüfen
  • Rückmeldungen zum Vortrag einholen (Lehrevaluation)

Einsatztipps

  • Sie können mit tet.vote ausschließlich Single-Choice oder Ja/Nein Fragen erstellen
  • zusätzlich zum Fragetext können Sie ein Bild hochladen

Handhabung

Anlegen einer Umfrage (Lehrende)

Rufen Sie die Webseite auf unter: https://tetfolio.fu-berlin.de/vote/

Auf der Startseite können Studierende und Lehrende ohne Anmeldung eine bereits angelegte Umfrage aufrufen, um daran teilzunehmen (Abb. 1). Klicken Sie hier auf "Dozentenseite".

Abb. 1

Melden Sie sich mit Ihren ZEDAT-Account an, indem Sie auf "FU Berlin Login" klicken und Ihre Daten eingeben (Abb. 2).

Abb. 2

Auf der folgenden Seite können Sie Ihre Umfrage im Umfrageformular anlegen (Abb. 3). Füllen Sie das Umfrageformular aus. Falls es eine richtige Antwort gibt, setzen Sie einen Hacken bei der richtigen Antwort. Bei dem Fragetyp handelt es sich momentan ausschließlich um Single-Choice oder Ja/nein Fragen: Bei der Abstimmung kann nur eine Antwort ausgewählt werden. Klicken Sie auf das Plus-Symbol (Plus) um weitere Sie können auch ein Bild der Umfrage hinzufügen. Abschließend klicken Sie auf "Umfrage speichern".

Abb. 3

Für die erstellte Umfrage (Abb. 4) stehen Ihnen weitere Optionen zur Verfügung:

  • QR-Code zur Weitergabe an die Studierenden
  • Umfrage-Link kann zum Einfügen in eine Präsentation kopiert werden
  • Beamer-Ansicht für die Darstellung der Umfrage während der Präsenzveranstaltung

Abb. 4

Teilnahme an einer Umfrage (Studierende)

Die Studierenden können auf verschiedenen Wegen die Umfrage aufrufen:

  • auf der Startseite den Titel der Veranstaltung ein oder
  • QR-Code einscannen

Sie erhalten dann die Frage und die Antwortoptionen auf ihren eigenen Geräten (Abb. 5). Anschließend wählen sie die Antwort aus, die sie für richtig halten und klicken auf "Abstimmen".

Abb. 5

Nach dem Abstimmen bietet tet.vote die Möglichkeit an, das Gerät an andere Personen zur Abstimmung weiterzugeben - für den Fall, dass nicht alle Personen ein Gerät zur Abstimmung besitzen (Abb. 6).

Abb. 6

Um die Umfrage zu beenden, klickt der/die Lehrende auf "Umfrage stoppen". Anschließend werden die Ergebnisse angezeigt (Abb. 7).

Abb. 7

Datenschutz und Nutzungsbedingungen

  • Bei rechtlichen Fragen zu Datenschutz, Datensicherheit, Schutz des geistigen Eigentums etc., die bei der Konzeption einer mit E-Learning unterstützten Lehrveranstaltung, der Verwendung bestehender Materialien oder dem Einsatz von Werkzeugen entstehen, wenden Sie sich bitte an das Rechtsamt der Freien Universität Berlin. Schriftliche Informationen zu diesen Themen finden sich hier und hier.

Weiterführende Informationen

Unterstützungsangebote von CeDiS

  • Beratung zum Einsatz digitaler Lösungen in der Lehre: Das Center für Digitale Systeme (CeDiS) verfügt über langjährige Erfahrungen beim Einsatz digitaler Medien und Systeme im Bereich des Lehrens, Lernens und Forschens und berät umfassend zu deren Einsatz im gesamten akademischen Umfeld und insbesondere an der Freien Universität Berlin.
  • Schulungen und Workshops: Für Lehrende an der Freien Universität Berlin (Professor/innen, Mitarbeiter/innen, Tutor/innen) sowie Lehrende anderer Hochschulen bietet CeDiS Schulungen und Workshops zum Thema Lehren und Lernen mit digitalen Medien an. Diese Kurse sollen die Teilnehmer/innen befähigen, selbst Online-Elemente in ihrer Lehre einzusetzen.
  • Das Präsidium der Freien Universität unterstützt E-Learning-Initiativen: Mit dem E-Learning-Förderprogramm werden finanzielle Mittel für Lehrende zur Verfügung gestellt, die ihre Lehrveranstaltungen nachhaltig durch Technologie- und Medienunterstützung bereichern und qualitativ verbessern. Es können alle in der Lehre tätigen Wissenschaftler/innen bzw. Institutionen der Freien Universität ohne die Charité-Universitätsmedizin gefördert werden.

Merken

Merken

Merken

Merken