In Befragungen ist es üblich, dass nicht alle Befragungsteilnehmer jede Frage beantworten. Daher stellt sich in diesen Fällen die Frage, wie mit den fehlenden Werten umgegangen werden sollte. Folgende Artikel geben einen guten Überblick über das Problem (vor allem der Artikel Vom Umgang mit fehlenden Werten) und stellen unterschiedliche Ansätze vor (vor allem der Artikel Imputationsverfahren).

Vom Umgang mit fehlenden Werten - ein Überblick

Imputationsverfahren





fu:stat bietet regelmäßig Schulungen für Hochschulangehörige sowie für Unternehmen und weitere Institutionen an. Die Inhalte reichen von Statistikgrundlagen (Deskriptive, Testen, Schätzen, lineare Regression) bis zu Methoden für Big Data. Es werden außerdem Kurse zu verschiedenen Software-Paketen gegeben. Auf Anfrage können wir auch gerne individuelle Inhouse-Schulungen bei Ihnen anbieten.

  • No labels