Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Das Projekt VerbaAlpina der Uni München setzt sich zum Ziel, den Alpenraum in seiner kultur- und sprachgeschichtlichen Dimension zu erfassen und im Rahmen des mehrsprachigen Online-Portals zu präsentieren. Bereits vorhandene Daten aus Sprachatlanten und Wörterbüchern wurden aufbrereitet und werden kontinuerlich durch Neuerhebungen ergänzt.

Die Seite bietet eine interaktive Karte, welche diverse außersprachliche, kulturell und geographisch bedeutsame Informationen beinhaltet und zusätzlich die Suche nach relevanten sprachlichen Konzepten ermöglicht. Diese widerum können durch Auswahl einer Informantengruppe, eines phonetischen oder morphologischen Typs oder eines bestimmten Sprachgebietes konkretisiert und lokalisiert werden.

Interessant ist auch das detaillierte Stichwortverzeichnis zur angewandten Methodologie.

Ein Beispiel: Konzept "Alm"

(Quelle: http://www.verba-alpina.gwi.uni-muenchen.de/?page_id=133)

 

Leitung des Projektes: Prof. Dr. Thomas Krefeld, Dr. Stefan Lücke, LMU München

Link: http://www.verba-alpina.gwi.uni-muenchen.de/