Bisher haben wir uns mit der Analyse von vorhandenen Datensätzen beschäftigt. Häufig ist die Anfertigung einer Doktor- oder Masterarbeit mit der Erzeugung eines Datensatzes verbunden. Dies kann in Form eines Experiments oder der Umfrage geschehen. Der Begriff der "Studie" deckt ein weites Spektrum zwischen Experiment und Umfrage ab.   

Möchte man die Wirksamkeit eines Medikaments prüfen so geschieht dies im Rahmen eines Experiments,   bei dem ein Teil der Probanden einen neuen Wirkstoff bekommt während einem anderen Teil nur ein Placebo verabreicht wird. Die Ziele einer Umfrage sind generell auf das Vorkommen bestimmter Merkmale und ihrer Häufigkeit in einer Population gerichtet.  Manchmal sind die Ziele einer Studie (Experiment oder Umfrage) jedoch nicht so klar umrissen. Die Gestaltung von Studien und Umfragen ist aufwändig und erfordert Sorgfalt. An diesem Abschnitt möchten wir allgemeine Hinweise zum Design einer Studie und zur Erstellung einer Umfrage geben und den theoretischen Hintergrund beleuchten.

Studiendesign

Fragebogengestaltung: Fehler und Tipps zur Fehlervermeidung

Von der Stichprobe zur Grundgesamtheit


fu:stat bietet regelmäßig Schulungen für Hochschulangehörige sowie für Unternehmen und weitere Institutionen an. Die Inhalte reichen von Statistikgrundlagen (Deskriptive, Testen, Schätzen, lineare Regression) bis zu Methoden für Big Data. Es werden außerdem Kurse zu verschiedenen Software-Paketen gegeben. Auf Anfrage können wir auch gerne individuelle Inhouse-Schulungen bei Ihnen anbieten.

  • No labels