Child pages
  • Anleitung Videoplayer im Wiki
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

You are viewing an old version of this page. View the current version.

Compare with Current View Page History

« Previous Version 37 Current »

Beschreibung

Auf dieser Seite erfahren Sie, wie Sie schnell und unkompliziert eigene audiovisuelle Inhalte auf einer Wikiseite - insbesondere Videos, die auf dem Medienserver der Freien Universität vorliegen - einbetten können.

Einer für alle

Das Center für Digitale Systeme (CeDiS) hat auf Basis von JavaScript und HTML5 einen neuen, FU-eigenen Video Player entwickelt, der die Einbindung von digitalen AV-Inhalten in den zentralen Publikationssystemen der Freien Universität ermöglicht.

Das neue Makro "Video Player" löst ab sofort den alten "HTML5 Player" ab.

Digitale Video- und Audioinhalte können somit auf verschiedensten Endgeräten optimal (responsiv) wiedergegeben werden.

Das neue Makro ermöglicht das einfache Anlegen von Wiedergabelisten sowie die automatische Einbindung von unterschiedlichen Video-/Audioqualitäten, Untertiteln und Startbildern

Ab sofort ist der zentral gehostete Video Player in den folgenden webbasierten Publikationssystemen mit einheitlichen Funktionen verfügbar: Lernplattform Blackboard, Content Management System, Open Distributed Campus sowie Wikis und Blogs

Beispiele Implementierung



  • Mit dem Makro "Video Player" können Sie eine Wiedergabeliste (Playlist) mit Audio- und Videodateien in Ihre Wikiseiten einbinden.
  • In dieser Anleitung erhalten Sie ausführliche Informationen zu Bedienung und Funktionen des "Video Player" im Wiki.
  • Eine kurze Einleitung, wie Sie den Medienplayer in Ihr Wiki einfügen, finden Sie hier.

Erstellen einer Playlist

  • Laden Sie Ihre Audio- oder Videodateien in Ihr Verzeichnis auf den CeDiS-Medienserver oder einen anderen Server der Freien Universität Berlin hoch.
  • Klicken Sie im Editor (Wikiseite im Bearbeitungsmodus) auf "Weiteren Inhalt einfügen" und wählen das Makro "Video Player" aus. 
  • Vergeben Sie eine "Player-ID" für Ihre Playlist. Geben Sie z. B. ein: pl1, pl2 etc.
  • Speichern Sie die Einstellung. Durch Klicken auf das "Video Player"-Makro und die Auswahl von "Bearbeiten" können Sie die Einstellungen erneut verändern.


  • Die Player-ID wird unbedingt benötigt, weil diese Ihre Playlist eindeutig identifiziert und definiert. 


  • Sie haben die Möglichkeit, die automatische Wiedergabe (Autoplay) des nächsten Playlist-Elements (Video oder Audio) zu aktivieren.
  • Zudem können Sie die maximale Breite des Player definieren, indem Sie eine genaue Pixelangabe (z. B. 480px) oder eine prozentuale Angabe (z. B. 75%) verwenden.
  • Die Eingabe eines Wertes wird nur für Videos mit geringerer Bildqualität empfohlen, damit das Video nicht im Inhaltsbereich hochskaliert wird. Geben Sie z. B. ein: 720px oder 50%.

Hinzufügen von Audio- oder Video-Dateien in eine Playlist

  • Klicken Sie in das "Video Player"-Makro und wählen Sie "Neues Video/Audio" aus. 
  • Klicken Sie auf das hinzugefügte "Video Player Element" und anschließend auf „Bearbeiten“.
  • Geben Sie hier bitte den vollständigen Link Ihrer Audio- bzw. Videodatei ein. Über die "Vorschau" können Sie das Video vorab ansehen.
  • Sie können mehrere Video- oder Audiodateien (d. h. "Video Player Elemente") in Ihre Wiedergabeliste einbinden.
  • Beispiel-URL des Videos: https://medien.cedis.fu-berlin.de/html5/check/mein-video_720p.mp4

  • Falls Ihre Video- oder Audio-Datei in mehreren Qualitäten vorliegt, werden diese automatisch eingebunden und im Player auswählbar sein.
  • Speichern Sie die Dateien auf dem Medienserver entsprechend der u. g. Dateinamenskonventionen.
  • Verlinken Sie genau eine dieser Mediendateien im Feld "URL zu Ihrem Video/Audio", diese wird dann als Standard voreingestellt.


Erweiterte Funktionen

Untertitel einfügen

  • Klicken Sie in das "Video Player Element" und wählen Sie "Neuer Untertitel" aus.
  • Klicken Sie auf das eingefügte "Untertitel Element" und wählen Sie "Bearbeiten".
  • Wählen Sie die verfügbare Sprache Ihrer Untertitel aus. Wenn Sie die korrekte Benennung der Untertiteldatei auf dem Medienserver beachten, werden die Untertiteldateien (WebVTT-Format) automatisch in das Feld eingefügt (s. u.).
  • Speichern Sie die Einstellung und aktualisieren Sie Ihre Wikiseite. 
  • Beispiel-URL des Untertitels: https://medien.cedis.fu-berlin.de/html5/check/mein-video_DE.vtt


  • Wir empfehlen, dass Sie Ihre Mediendatei entsprechend der Dateinamenskonvention auf dem Server speichern, z. B. mit dem Dateinamen "../mein-video_720p.mp4". 
  • In diesem Fall wird automatisch überprüft, ob die Mediendatei abrufbar ist.
  • Außerdem wird geprüft, ob weitere Dateien auf dem Server existieren (z. B. andere Qualitäten, ein Startbild oder Untertitel).

Titelbild einfügen

  • Sie können ein Start-/Titelbild für Ihr Video festlegen, das angezeigt wird, bevor das Video/Audio startet. 
  • Sollte auf dem CeDiS-Medienserver ein Startbild mit der korrekten Dateinamenskonvention (Dateinamen: "../mein-video_poster.jpg) hinterlegt sein, wird dieses dem Video automatisch zugefügt, wenn Sie einmal in das Startbild-Feld klicken. 
  • Sie können jedoch auch einen vollständigen Pfad zu einer anderen Bilddatei angeben. 
  • Bleibt das Eingabefeld leer, so wird automatisch ein Default-Bild verwendet.
  • Nach der Auswahl Ihres Startbilds speichern Sie die Einstellung.
  • Beispiel-URL des Startbilds: https://medien.cedis.fu-berlin.de/html5/check/mein-video_poster.jpg 


  • Für das Startbild sollte ein Seitenverhältnis von 16:9 gewählt werden, damit keine schwarzen Balken angezeigt werden.

Bearbeiten von Medien-Dateien in der Playlist

  • Mittels Drag & Drop der "Video Player Elemente" innerhalb des "Video Player"-Makros können Sie die Reihenfolge Ihrer Videos/Audios in der Wiedergabeliste verändern.
  • Um einzelne Video- oder Audiodateien zu bearbeiten oder zu entfernen, klicken Sie das jeweilige "Video Player Element" an und wählen dann eine der verschiedenen Bearbeitungsmöglichkeiten aus.
  • Unter "Bearbeiten" können Sie die eingebundene Medien-URL und die entsprechenden Metadaten verändern.
  • Mit "Neuer Untertitel" können Sie eine weitere Untertiteldatei einbinden.
  • Unter "Entfernen" löschen Sie das ausgewählte "Video Player Element" aus der Playlist.


  • Audio- und Videodateien müssen auf einem Server der Freien Universität liegen, dessen Domain auf .fu-berlin.de endet, z. B. auf dem CeDiS-Medienserver.
  • Falls Ihre Einrichtung noch keinen Zugang zum CeDiS-Medienserver hat, kontaktieren Sie bitte unseren Support.
  • Verwenden Sie das Protokoll HTTPS, damit Ihre Dateien auch bei der Auslieferung Ihrer Website über SSL abgespielt werden können.
  • Falls Ihre Dateien auf dem CeDiS-Medienserver hochgeladen sind, erfolgt die Einbindung automatisch immer mit https://<URL>.


  • Falls Sie Videos oder Audios von externen Diensten wie z. B. Youtube oder Vimeo einbinden möchten, nutzen Sie bitte das Makro „Externe Inhalte datenschutzkonform“.
  • Sie können die HTML5-Kompatibilität prüfen, indem Sie die Video-Datei direkt im Browser aufrufen, indem Sie die URL der Mediendatei in die Adresszeile eingeben und das Video mittels des nativen Browser-Players abspielen.
  • Erfahrungsgemäß treten einzelne Fehler nicht bei allen Browsern auf. Die aktuelle Version des Browsers Mozilla Firefox wird für das Testen empfohlen.

Unterstützte Videoformate 

  • Videos werden in den Formaten MP4, M4V, sowie WebM unterstützt. Flash-Formate (FLV, FLA) funktionieren nicht. 


  • Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Videos als MP4-Dateien im H.264-Codec exportieren, damit diese auf allen Plattformen abspielbar sind.
  • Die Audio/Video-Dateien werden HTML5-kompatibel publiziert, damit sie auf den verschiedenen Plattformen dargestellt werden können.

Unterstützte Audioformate


Bei Fragen oder Anregungen zum Video Player oder Medienserver steht das Medienteam des Center für Digitale Systeme (CeDiS) der Universitätsbibliothek für Sie bereit.

  • No labels